Daily food inspiration – Low carb day

 Hallo ihr Lieben!

(english version below)

Wenig Kohlenydrate. Keine Nudeln, kein Brot, keine Kartoffeln. Effektiv um Abzunehmen, aber ganz schön schwer durchzuhalten. Dabei kann Low carb Ernährung so lecker sein!

Um euch das zu beweisen, zeige ich euch drei Low carb Rezepte für einen ganzen Tag.

3 mal kalorienarm essen, 3 mal genießen.

Die Rezepte befinden sich am Ende des Posts 🙂

Außerdem ist ab heute die offizielle Facebookseite zum Blog online. Freue mich über jedes Like 🙂

Nussmüsli mit Brombeeren und Kiwis

DSC_0854DSC_0846Forelle mit Paprika-Frischkäse Gemüse

DSC_0860 DSC_0856

Schweinefilet mit Salbei und geräuchertem Schinken auf Gurkengemüse

DSC_1005 DSC_1009 Continue reading

Advertisements

Supplements for Women – Summerbody 2015

DSC_0535

Hallo ihr Lieben!

(scroll down for english version)

Seid ihr auch mit guten Vorsätzen ins neue Jahr gestartet? Mehr Sport? Abnehmen? Gesünder Ernähren?

Auch ich habe mir vorgenommen im neuen Jahr konsequenter zu sein und öfters gesund zu kochen.

Kurz vor Weihnachten hat mich da ein riesiges Paket zur rechten Zeit erreicht. Qi2 dürfte einigen von euch vielleicht ein Begriff sein. Qi2 Supplements kann man unter anderem in einigen Mc Fit Filialen kaufen.

Ich hatte das Glück und durfte ein paar der Supplements aus der Womens Linie testen.

DSC_0540 (2)

Aber zuerst einmal zu der grundsätzlichen Frage. Brauchen wir Frauen wirklich Eiweißshakes und Co. um unseren Traumkörper zu erreichen?

Grundsätzlich nein. Durch eine ausgewogene und bewusste, eiweißreiche Ernährung wird euer Körper mit ausreichend Nährstoffen und vor allem Mikronährstoffen versorgt. Trotzdem sind Eiweißshakes eine super Eiweißquelle, falls ihr vielleicht keine großen Fleischesser seid oder euren Körper zum Beispiel gleich nach dem Training mit Eiweiß versorgen wollt.

Und lecker sind sie natürlich meistens auch 😉

Grundlage für ein erfolgreiches Training mit ermutigenden Resultaten ist im Grunde also eine ausgewogene und vollwertige Ernährung, die ihr gerne mit Supplements unterstützen könnt.

DSC_0543

Aus der Qi2 Woman Serie habe ich folgende Dinge getestet:

Woman 99kcal BAR

Eiweißriegel eignen sich super für zwischendurch und nach dem Training. Geschmacklich haben mich die Sorten Cookies & Cream und Brownie besonders überzeugt. Bei Eiweißriegeln finde ich es meistens ziemlich schwer, wirklich gute zu finden. Die meisten enthalten doch relativ viel Zucker oder schmecken einfach künstlich. Die Bars von Qi2 sind geschmacklich echt super, und obwohl sie mit 6g einen relativ hohen Zuckeranteil haben, sind sie meiner Meinung nach ein guter Snack.

Woman L-Carnitine Drinks

Ich habe schon viel über Carnitine gelesen und habe mich umso mehr darüber gefreut, Carnitine-Drinks jetzt einmal selbst testen zu können.

Aber ersteinmal: Was ist L-Carnitine?

Carnitine ist eine natürliche chemische Verbindung, der nachgesagt wird, dass sie den Energiestoffwechsel bedeutend beeinflusst und anregt. L-Carnitine wird oft als Fatburner angepriesen und bestimmte wissenschaftiche Untersuchungen belegen, dass L-Carnitine den Fettsäuretransport erhöht. Außerdem soll es leistungssteigernd in Bezug auf die Regeneration nach dem Training wirken.

Klingt alles super, aber diese Leistungsversprechen sind noch nicht in allen Tests bestätigt worden und die Wirkung ist nach wie vor umstritten.

Zur Wirkung kann ich euch leider nicht allzuviel sagen, dafür hatte ich zu wenig Flaschen zum Probieren. Geschmacklich sind aber alle Sorten sehr erfrischend und mit 10kcal pro Flasche bekommt man auch kein schlechtes Gewissen 😉

Body Caps

Die Body Caps waren für mich auch absolutes Neuland. Die Body Caps beinhalten sowohl Koffein als auch Guarana und sollen vor dem Training genommen werden, um seine Leistung fürs Workout steigern zu können.

Der Effekt: ist super! Ich weiß natürlich nicht, ob da jetzt auch der Placebo-Effekt mitgespielt hat, aber an Tagen an denen ich eine Kapsel vor dem Training genommen habe, war ich um einiges leistungsfähiger als an “normalen” Tagen. Natürlich sollte man mit Koffeintabletten sparsam umgehen und sie nur in Maßen nehmen, aber für Tage an denen man sich etwas schlapper fühlt oder mehr leisten will, sind sie super.

IMG_4848

Protein Shake und Soja Proteinshake

Zu den Shakes möchte ich eigentlich nicht allzu viel schreiben. Sie sind lecker, die Nährstoffwerte sind top und sehr empfehlenswert 🙂

Benutzt ihr Supplements? Was sind eure Erfahrungen damit?

Stay motivated!

Jess

Continue reading

Soup time! – Heat up with some delicious recipes

(scroll down for english version)

 Winter ist Suppenzeit.

Was gibt es besseres, als bei kalten Temperaturen drinnen eine leckere Suppe zu genießen?

Und weil sie dazu noch ziemlich einfach und gesund sind, müssen sie natürlich früher oder später Einzug in meinen Blog halten 🙂

Heute deshalb zwei Rezepte zu meinen beiden Lieblingssuppen. Unbedingt nachkochen!

Die Rezepte findet ihr am Ende des Posts.

(Fotos sind leider nur mit dem iPhone gemacht – sorry for that! ;))

1. Kürbis Kartoffel Suppe

IMG_4174 (3)

Apfel-Meerretich Suppe mit Bacon-Bites

IMG_4280 (2) Continue reading

Selfmade pumpkin pizza

Hallo ihr Lieben 🙂

(english version below)

Wer mir auf Instagram folgt (http://instagram.com/jessjessmess_blog) wird vielleicht schon von meinem kleinen Pizzaexperiment gelesen haben. Ihr wisst, dass ich schnelle und einfache Küche liebe. Und gesund sollte sie natürlich auch sein. Auf womenshealth habe ich ein Rezept gefunden, das ich euch nicht vorenthalten möchte. Eine gesunde Kürbispizza!

Ich muss zugeben, dass ich vorher noch nicht viele Erfahrungen mit Hokkaido Kürbissen gemacht habe. Der Kürbis war ziemlich hartnäckig beim Kleinschneiden, aber der Aufwand hat sich gelohnt 🙂

Kürbispizza mit Feta und Pinienkernen

Foto 2 (2) Foto 3 (2) Foto 1 (2)

In den nächsten Tagen werde ich euch ein bisschen zu meinem aktuellen Trainingsplan erzählen und meiner 7tägigen Cleaneating Challenge. Seid gespannt 🙂

Für das Rezept der Pizza scrollt einfach nach unten.

Jess

Continue reading

Lowfat inspiration

(Scroll down for english version)

Hallo ihr Lieben!

Mir geht es oft so, dass ich erst am Abend wirklich Zeit habe mir etwas leckeres zu kochen. Mittags muss es da oftmals einfach schnell gehen. Was aber wenn man trotzdem nicht auf gesundes Essen verzichten möchte und mittags kein Junkfood essen möchte? Ich habe zwei leckere Rezeptideen für euch. Eine ist ideal für den kleinen Hunger und wenns schnell gehen muss und das andere ist lowcarb und proteinreich und perfekt als Abendessen geeignet.

Lunch: Tomaten-Mozarella-Basilikum Wrap

DSC_0061 DSC_0063

DSC_0066

Ihr braucht: (2 Portionen)

1 Schale Kresse

1/2 Bund Basilikum

4 EL Frischkäse (fettarm)

Tomaten

2 (Vollkorn)wraps

Salz, Pfeffer

125g Mozarella

1. Vollkornwraps im vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze: 120°) ca. 3 min. backen

2. Frischkäse mit Salz, Pfeffer und gehacktem Basilikum vermischen.

3. Tomaten und Mozarella in Scheiben schneiden.

4. Frischkäse auf den Wraps verstreichen, mit Tomaten und Mozarella belegen und frische Kresse darüber streien. Zusammenrollen. Fertig!

Prinzipiell eignet sich Vollkornwraps natürlich besser bei einer gesunden Ernährung. Falls ihr also die Möglichkeit habt, Vollkornwraps zu kaufen tut das unbedingt 🙂 Der Frischkäse der für die Zubereitung gewählt wurde, ist außerdem fettreduziert. Am Besten schmeckt das Ganze natürlich mit Frischer Kresse und Frischem Basilikum.

Backofenlachs mit Lauch und Karottengemüse

DSC_0068 DSC_0070 DSC_0071

Ihr braucht:

2 Lachsfilets

1 Stange Lauch

2-3 Karotten

Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zitronensaft

1. Lauch und Karotten in dünne Scheiben schneiden.

2. In einer Pfanne das Gemüse in Olivenöl ein paar Minuten anbraten. Salzen und Pfeffern.

3. 1 EL Olivenöl in die Mitte eines großen Stücks Alufolie geben. Die Lachsfilets salzen und darauf geben und mit Zitronensaft beträufeln. Das Gemüse über dem Fisch verteilen.

4. Die Alufolie zu einem Päckchen schließen. Ein Backblech mit so viel Wasser füllen, dass der gesamte Boden bedeckt ist. Alupäckchen hineinlegen und ca. 20 min garen lassen. Done!

Viel Spaß beim Nachkochen. Stay healthy

Jess

Continue reading

Summertime Salads!

Hallo ihr Lieben!

(scroll down for english version)

Heute nur ein kurzer Inspirationspost mit zwei Rezepten, die super für heiße Sommertage geeignet sind. Wer sich lowcarb ernährt oder einfach gern Salat isst, sollte folgende Rezepte unbedingt ausprobieren. Die beiden Rezepte habe ich aus der aktuellen Shape 🙂

Gurken-Lachs Salat mit Meerrettich-Dressing

DSC_0145 (3) DSC_0147 (2)

Brombeer-Käse Salat mit Balsamico Dressing

DSC_016ll8 DSC_0159 (2) DSC_0162 (2) DSC_0166

Für die Rezepte klickt einfach auf Weiterlesen. Was sind eure Lieblingstoppings auf Salaten?

Stay healthy! Jess

Continue reading

Superfoods Part 1 – Chia-Seeds

Hallo ihr Lieben!

(english version below)

Wenn ihr euch ähnlich wie ich, öfters auf anderen Fitness- und Gesundheitsblogs herumtreibt, seid ihr sicher schon über den Begriff der “Superfoods” gestolpert. Nahrungsmittel, die extrem gesund und nährstoffreich sind, und gerade in der Ernährungsbranche extrem boomen.

Dank TerraElements durfte ich drei der sogenannten Superfoods einmal selbst testen: Gojibeeren, Acaipulver und Chiasamen.

Heute möchte ich euch deshalb eines der Superfoods, die Chiasamen, vorstellen die ich aus meinem alltäglichen Leben gar nicht mehr wegdenken möchte. Aber erst einmal die Hard Facts.

Chiasamen waren damals schon den Maya als Heil- und Grundnahrungsmittel bekannt. Sie sind extrem nährstoffreich und beinhalten Antioxidantien, Kalzium, Kalium, Eisen, Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Echte Multitasker also!

DSC_0806 (2)

Chiasamen lassen sich ganz einfach über euer Essen streuen. Zum Beispiel super lecker über Salat oder euer Müsli am Morgen. Hier habe ich die Samen einfach pur über mein Oatmeal gestreut.

DSC_0812 (2)

Ein weiterer super Zubereitungstipp von Chiasamen, ist der sogenannte Chiapudding. Dafür braucht ihr einfach etwas Kokosmilch oder Mandelmilch (120ml), mischt die Milch mit etwa zwei-drei Esslöffeln Chiasamen und lasst das ganze über Nacht im Kühlschrank durchziehen.

Am nächsten Tag entsteht eine Art Pudding, der super als Frühstück mit Beeren und Obst geeignet ist.

DSC_0036

DSC_0037

Ich muss zugeben, es sieht nicht allzu lecker aus. Aber es schmeckt wirklich super und lässt sich wunderbar durch Honig, Mandelmilch und Obst aufpeppen. Dadurch dass sie relativ kalorienreich sind, halten Chiasamen auch wunderbar satt.

Habt ihr schonmal Chiasamen probiert?

_____________________________________________________________________________________________

Continue reading