Overcome your weaker self – Start today!

(english version below)

Wer kennt ihn nicht, den inneren Schweinehund. “Am Montag fang ich an!” – “Morgen ist das Wetter bestimmt besser zum Laufen” –

Ich glaube hundertprozentig kann man den inneren Schweinehund nie überwinden. Aber sobald man eine gewisse Routine hat, fällt es einem zumindest um einiges leichter. Meine Ernährungsumstellung hatte einen etwas untypischen Anfang. Ich hatte immer wieder Probleme mit meinem empfindlichen Magen und war deshalb öfters krank. Nachdem ich dann zwangsläufig einige Kilos verloren habe, habe ich den Entschluss gefasst meinem Magen das ganze ungesunde Fertigzeug nicht länger anzutun und mir selbst mit gesunder Ernährung etwas Gutes zu tun.

Um euch ein paar Tipps zu geben, wie man den Anfang schafft oder sich motiviert, habe ich hier 10 Tipps gegen den inneren Schweinehund:

 

/ Who doesn’t know how hard it is to overcome your weaker self. “On monday I’ll start!” – “Tomorrow would be better weather for running” – I think that nobody really can overcome his weaker self once for all. But as soon as you got your own routine, you will do much easier. My change in nutrition had an unusual beginning. I always had problems with my sensible stomach and because of that I was sick very often. After I lost some pounds against my will because of that,  I decided to start eating healthy and to quit eating unhealthy fastfood which harmed my body.

______________________________________________________________________________________________________________

1. Motivationsbilder/ motivation pics

Egal ob ihr Fitness- und Ernährungsaccounts auf Instagram folgt oder euch bei tumblr eure Inspiration holt – ein konkretes Ziel auf das man hinarbeiten möchte und ein persönliches Vorbild hilft ungemein bei der Zielumsetzung.

Klebt euch Bilder von Fitnessmodels an den Spiegel, oder hängt euer Lieblingskleid, in das ihr wieder passen möchtet, an den Schrank. Ein konkreter Gegenstand, dem ihr im Alltag ständig begegnet, führt euch vor Augen wieso sich Konsequenz auszahlt.

// Doesn’t matter if you follow some fitness or nutrition accounts on instagram or tumblr to inspirate yourself – a specific goal on which you work towards and a personal rolemodel help you so much on reaching your goals. Stick some pictures of fitnessmodels to your mirror or hang your favourite dress in front of your wardrobe. A specific thing you’re always confronted with in daily life, makes it easier to visualise why it all pays off.

Bild

2. Ersatz finden! /Find replacement!

Findet Ersatz für das geliebte Snickers oder die Chipstüte am Abend. Es lassen sich durch wenige Zutaten super leckere Protein- und Fitnessdesserts zubereiten. Und wenn der Schrei nach Süßem zu groß wird, schnappt euch eine Banane. Peppt das Ganze mit leckeren Toppings und bringt Abwechslung in “langweiliges” Essen. Schon ein bisschen zuckerfreie Erdnussbutter oder Kokosraspeln peppen ein Gericht oder einen Joghurt auf. Und wer nicht immer auf Schokolade verzichten möchte steigt auf Zartbitterschoki um (allerdings auch nur in Maßen!)

// Finde replacements for your beloved snickers or your package of chips in the evening. With some simple ingredients you can get delicious protein- or fitnessdesserts. And if you really can’t resist to eat some sweet stuff, go and grab a banana. Spice it up with some delicious toppings and diversify your “boring” meal. Even a little sugarfree peanutbutter or coconut flakes spice your meal or your simple yoghurt up. And who can’t resist of eating chocolate can get some dark chocolate (but everything in moderation!)

BildBild

3. Lege dir dein persönliches Trainingstagebuch an. / Make your own workout dairy.

Schreibe dir auf, was und wie lange du täglich trainiert hast und was du dir fürs nächste Training vornimmst.

Ein Trainingstagebuch kannst du selbst machen, oder dir aber online kaufen. (zB das Fitbook)

//Write down what you did and how long you trained and what you wanna do for your next workout. You can do your workout dairy by yourself or buy it online (e.g.  Fitbook).

BildBild

4. Bring Routine in dein Training. Wenn du jeden zweiten Tag vor der Uni/Arbeit joggen gehst, fällt es irgendwann nicht mehr so schwer und der Sport wird zur Gewohnheit. Frühsport wird dann zur alltäglichen Routine und irgendwann fällt es dir nicht mehr so schwer dich aufzuraffen.

//4. Make training as your routine. If you’re going for a run every second day before work or university, over some time it will be a lot easier and doing sports will get a daily routine. Early morning exercise will be your daily routine and sometime it won’t be hard anymore to get up in the morning.

Bild

5. Technische Gimmicks wie zum Beispiel Apps machen Spaß und bringen Abwechslung in dein Training. Von Laufapps wie Runtastic und Nike Running zu Trainingsarmbändern wie dem Nike Fuelband. Finde eine technische Spielerei, die dir beim Training nutzt und dir Spaß macht.

//5. technical gimmicks like mobile phone apps are fun and bring variation into your training. From running apps like runtastic or nike running to wristbands like Nike Fuel.  Find a technical gadget which you can use during your workout and which makes you fun.

6. Passende Musik ist für mich unabdingbar. Beim Krafttraining darf es ruhig Musik mit Power sein oder Hip Hop, beim Laufen dagegen höre ich lieber ruhigere entspannendere Musik.

Ein einstündiger Remix den ich gern zum Laufen höre ist folgender

// Suitable music is the most important thing. During weight training it can be some powerful music or hip hop, during running some smoother music. A one hour lasting remix, which I’m hearing while running is this one:

 

7. Dokumentiere deine Fortschritte mit Fotos/ Document your progress by taking photos

Halte fest was sich im Laufe der Zeit durch Training und gesunde Ernährung an deinem Körper tut. Oftmals fällt dir beim täglichen Blick in den Spiegel gar nicht auf, dass sich etwas an deinem Körper tut. Regelmäßige Fotos verdeutlichen das.

// Document your progress and your results of your training and healthy nutrition over time. Most of the time you overlook your body changes by the daily look into the mirror. Regularly taking pictures of yourself helps you to see, that your workout pays off.

8. Suche dir ein bestimmtes Idol – eine Person der du nacheiferst oder die dich inspiriert.

Ein Blog den ich super finde und den ich für mich als Bloggerin sehr inspirierend finde, ist der von Lydia Elise Millen. Außerdem natürlich mein Bruder, wie ihr vielleicht noch aus einem früheren Post wisst 🙂 Es hilft zu sehen, dass andere mit ihrer Disziplin das geschafft haben, was du auch erreichen willst!

// 8. Look forward a certain rolemodel – a person you try to be equal with and who inspires you. A blog which I absolutely love is the one from UK blogger Lydia Elise Millen. And also my brother inspires me a lot, which you maybe know from a previous post. It helps to see, that other people made things and reached goals on which you’re working towards to.

9. Belohne dich! Zum Beispiel mit neuen Sportklamotten oder einer neuen Lieblingsjeans in die du ab sofort passt. Oder aber mit einem leckeren Lieblingsessen. (Zum Beispiel Hühnchen-Gemüse-Spieße mit Reis – idealerweise sollte es natürlich gesund sein ;))

// 9. Reward yourself! For example with a new sport outfit or a new favourite jeans, which fits from now on. Or maybe with your favourite meal (e.g. chicken-vegetable-spits with rice – ideally it should be healthy ;))

BildBild

10. Suche dir einen Trainingspartner. “Sozialer Druck” und die Verabredung zum Sport hilft ungemein dabei, am Ball zu bleiben.

// Find some partner with whom you can train with. Social pressure and a meeting to work out helps  to keep trying.

Wie bekommt ihr euren inneren Schweinehund in den Griff? Womit habt ihr am meisten zu kämpfen?

// How do you overcome your weaker self? With which difficulties do you contend with?

 

Advertisements

12 thoughts on “Overcome your weaker self – Start today!

  1. Super Post und allgemein toller Blog 🙂 Du bekommst von mir den Liebster Award. Alles weitere dazu findest du auf meinem Blog 😉

  2. Witzig! Das sind genau die Sachen,die mir in diesem Jahr geholfen haben wirklich durchzuziehen…anders als die Jahre zuvor. Jetzt laufe ich jede Woche mit Kollegen,regelmäßig Frühsport am Wochenende und Apps! Ich persönlich fand runtastic für Sport und MyFitnessPal für Ernährung am praktischsten. Und es motiviert auch neue gesündere Lebensmittel zu probieren.:)

    • Freut mich sehr 🙂 Es muss auch bei einem selbst Klick gemacht haben. All die guten Tipps helfen nicht, wenn man nicht selbst für Veränderungen bereit ist 😉 Die App MyFitnessPal kenn ich gar nicht. Werde ich mir aber unbedingt anschauen 🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s