Daily Eating Routine

Mittlerweile habe ich mich schon daran gewöhnt jeden Tag gesund zu kochen und wirklich meinen Spaß daran gefunden.

Das Problem an dieser Routine ist allerdings, dass ich jetzt jedes Mal ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich von dieser Routine abkomme und etwas offensichtlich ungesundes esse. Deshalb gönne ich mir einmal in der Woche ab sofort einen sogenannten Cheatday.

Um euch aber zu zeigen, wie so ein normaler “Essenstag” bei mir aussieht, habe ich euch hier drei Bilder von meinem gestrigen Tag.

Natürlich ist auch hier sicher etwas an der Auswahl auszusetzen, aber ich fühle mich wohl mit diesen Rezepten und sie schmecken wirklich gut.

Frühstück: Porridge (Oatmeal) mit frischen Himbeeren, Kiwi und Vanilla-Proteinpulver

Bild

Mittags: Selbstgemachtes Sushi mit Karotte, Avocado, Frischkäse, Lachs und Surimi

Mein zweites Mal Sushi selber machen übrigens. Deshalb sehen die nicht ganz so perfekt aus. Aber war sehr sehr lecker 🙂 Und natürlich habe ich das nicht alles alleine gegessen.

Bild

Bild

Abends: Räucherlachs-Taler mit Zitrone und Joghurt-Dip (Rezept von dem tollen Blog reckenundschmecken )

Bild

Was haltet ihr von sogenannten Cheatdays? Ich beginne übrigens langsam erste Definierungen an mir festzustellen. Täglicher Sport und gesundes Essen scheinen sich wirklich bezahlt zu machen und das motiviert umso mehr 🙂

Always stay healthy!

Eure Jess

Advertisements

6 thoughts on “Daily Eating Routine

  1. sieht wirklich lecker aus! meinung zu cheatdays: ich persönlich nenne es nicht cheaten, wenn ich lust auf was “ungesundes” habe, dann esse ich es und geniesse es ohne schuldgefühle, solange das normale essen und sport regelmäßig sind, find ich das überhaupt nicht schlimm und freiheit ist gut für die seele 🙂 aber das muss natürlich jeder für sich selbst am besten entscheiden.. liebe grüße aus hamburg nach wien

  2. Super Artikel. So ganz habe ich mich ans regelmäßige cheaten noch nicht ran getraut, aber ich versuche es demnächst auch einmal pro Woche. Mal gucken, welchen Effekt es hat… 😉

    • An einem Cheatday schlemme ich natürlich auch nicht hemmungslos, aber es tut auf jeden Fall gut ab und zu etwas zu essen was man eigentlich von seinem Speiseplan verbannt hat. 🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s