Tips from Fitness-Pro Stephanie Davis – An interview.

Hallo ihr Lieben!

Vor ein paar Wochen habe ich euch vom High 5 Gym Opening in Wien erzählt. Dort habe ich die liebe Stephanie Davis kennengelernt und mit ihr ein ausführliches Gespräch über eine gesunde Ernährung und Krafttraining geführt. Stephanie Davis ist Model und Fitnessprofi und kommt aus Österreich. Mich hat sie wirklich sehr inspiriert und mir mal wieder gezeigt, dass jeder es schaffen kann, seinen Traumkörper mit genug Fleiß und Durchhaltevermögen zu erreichen. Das Interview mit ihr möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten 🙂

jessjessmess stephanie davis

Wie bist du zum Fitness allgemein gekommen? Wie hast du angefangen?

Ich hab schon immer viel Sport gemacht. Also Reiten, Yoga, Leichathletik. Aber eigentlich hat es mit Ballett angefangen. (lacht). Und vor zwei Jahren ist mir dann die Idee gekommen, dass ich mal einen Halbmarathon mache. Das war so mein Ziel. Okay ich mach mal einen Halbmarathon. Ich bin dann jeden Tag ins Fitnesscenter gegangen im Winter. Ich hab dann immer meine Cardio Einheiten auf dem Laufband gemacht aber überhaupt kein Krafttraining. Aber irgendwann haben mich dann die Kraftgeräte so gereizt, weil ich da immer die Männer dran gesehen hab (lacht). Und irgendwann dann um Mitternacht, als alle Leute draußen waren, bin ich dann zu so einem Gerät gegangen und habe trainiert. Und ich hab gemerkt, das ist echt cool. Dann habe ich damals nicht gewusst wie das alles genau funktioniert. Ich habe auf YouTube gesucht, mir Videos angeschaut. Dann habe ich mit dem Krafttraining angefangen und immer mehr trainiert. Den Halbmarathon habe ich dann nicht mehr gemacht (lacht).

Und seit 1 ½ Jahren mache ich jetzt im Fitnessbereich Wettkämpfe.

Wie sieht so ein Wettkampf dann aus?

Das heißt also man trainiert so 5-6 mal in der Woche. Macht seine 45-60 Minuten Krafttraining Einheiten, splitet den Oberkörper und Unterkörper. Dann gibt es auch noch die Diätphasen. Man macht 4-5 Monate Diät. Das heißt lowcarb, viel Eiweiß, Fleisch und so weiter. Dann muss man die Wasserdiät machen, also schärfen. Das dauert ingesamt schon alles um die 8 Monate.

Aber dafür hast du ja sicher professionelle Hilfe gebraucht oder?

Ich war einmal mit einer Freundin feiern und dann hatten wir es von Arnold Schwarzenegger und von den Meisterschaften in Graz. Das hat sie gesehen und hat mich einfach für die Meisterschaften angemeldet. Dann hat sie noch nachts meine Daten rausgeschickt und erst am nächsten Tag ist mir dann gekommen, dass ich da wirklich angemeldet bin. Dann habe ich immer alleine alles gemacht. Ich hatte keinen Trainer oder so. Ich hatte aber auf der Schule schon Ernährungswissenschaften gehabt und habe über Sachen wie Diät eh schon ganz gut Bescheid gewusst. Ich habe mich praktisch selbst gecoacht.

Bei vielen Frauen bleibt der optische Trainingserfolg aus. Woran kann das liegen?

Ich sage immer, es ist 30% Training und 70% Ernährung. Also am Anfang habe ich auch lange gebraucht, bis ich den Dreh rausgehabt habe. Ich habe wirklich hart trainiert aber habe es einfach mit der Ernährung nicht geschafft. Dann ist es genau umgekehrt gewesen. Ich habe komplett auf die Ernährung geschaut und weniger trainiert und das hat auch nicht gepasst. Also du brauchst schon einen gewissen Ausgleich.

Wie sieht ein typischer Tag von der Ernährung her bei dir aus?

Also wenn ich mich auf einen Wettkampf vorbereite, stehe ich in der Früh auf, mache mir mein Porridge mit Obst und ein bisschen Eiweiß drin. Dazu habe ich übrigens ein YouTube Video gemacht. Dann gibt es Mittagessen, da nehme ich dann einfach einen Shake. Wenn ich studieren geh, dann mach ich am Vortag einfach schon meine Pute, Gemüse und meinen Reis und nehm‘ das alles mit. Dann geh ich trainieren und koch mir nochmal was. Und am Abend gibt es dann eine Kleinigkeit. Casein. Das ist ein Langzeit Eiweiß und geht dann über die Nacht. Man muss eigentlich immer essen. Außerhalb der Wettkampfphase esse ich aber einfach alles mögliche und achte gar nicht so darauf (lacht).

Wie hat das bei dir begonnen mit Facebook, YouTube und Instagram?

Also das war eigentlich alles nicht geplant. Ich habe auf meinem privaten Facebook Account vor 2 Jahren ein Foto hochgeladen, auf dem ich einen Sixpack hatte. Da sind dann auf einmal ganz viele negative Kommentare gekommen. „Du bist hässlich!“ Also wirklich extrem. Da habe ich mein Profil allerdings schon auf öffentlich gehabt. Ich hatte zwar im Durschnitt so 100 Likes auf meinen Bildern aber auf diesem einen hatte ich dann plötzlich 800 Likes und über 1000 Kommentare. Da sind dann aber immer mehr negative Kommentare gekommen, dass ich mir in der zweiten Woche gedacht habe, ich muss das jetzt rauslöschen. Dann habe ich es gelöscht und mir aber irgendwann gedacht: “Ach scheiß drauf!“ Hab es wieder hochgeladen und immer öfters Bilder gepostet. Und dann ist das auf einmal immer mehr geworden. Dann habe ich eine Facebook-Seite gemacht und mir war das echt peinlich. Ich dachte mir: „Wer wird mich denn schon liken?“ Und dann habe ich Workout Videos hochgestellt und dann waren da auf einmal die ersten 1000 Likes, dann 5000, 10.000. Immer mehr. Das ging so schnell. Mittlerweile sind es über 200.000. Man muss sich einfach trauen.

Wie sollte das Training aussehen, wenn man als Frau einen definierten Körper möchte?

Also am Anfang solltest du mit Cardio anfangen. Fett verbrennen, den Stoffwechsel anregen. Du kannst Diät machen so viel du willst, aber wenn dein Stoffwechsel eingeschlafen ist, dann speichern sich die Fettreserven. Man kauft sich am besten eine Pulsuhr. Es gibt einen Fettverbrennungsbereich, das ist ungefähr 140-160. Und da sollte man schauen, dass man in diesem Bereich ist. Wenn du drüber bist, macht dein Körper wieder zu und wenn du drunter bist, bringt es auch nichts. Einfach mit der Pulsuhr auf den Crosstrainer rauf. 3-4 Mal in der Woche trainieren ist eigentlich perfekt. Wenn man 4 Mal trainiert, sollte mindestens ein Cardio Tag dabei sein. Die anderen Tage sollten Kraft sein. Nach dem Training solltest du Kohlenhydrate essen, davor Eiweiß.

Vielen Dank für deine Zeit und das sehr nette Gespräch!

Gerne, hat Spaß gemacht!

____________________________________________________________________________________________

Ich finde Personen wie Stephanie Davis wirklich inspirierend. Die es alleine geschafft haben, ihre persönlichen Ziele zu erreichen.

Habt ihr Vorbilder oder Leute die euch beim Training inspirieren?

Stay sporty!
Jess

High 5 Gym Opening Vienna – Functional training

Hallo ihr Lieben,

(english version below)

gestern durfte ich beim offiziellen Pre-Opening vom neuen High5 Gym in Wien dabei sein. Das High 5 Gym ist ein neues Fitnesstudio Konzept, das vor allem durch Functional Training besticht.

Bei der Eröffnung durch Studiomanager Pierre Geisensetter, wurde uns das Gym vorgestellt und wir durften als aller erste einen Blick in das neue Studio werfen. Und ich muss sagen, ich bin begeistert! Das ganze Studio ist in relativ dunklem Licht gehalten und ein Vintage Look im amerikanischem Collage Stil macht die sehr puristische Atmosphäre eigentlich perfekt.

high 5 gym jessjessmessZwar gibt es hier auch den klassischen Cardio-Bereich und klassische Maschinen, aber das i-Tüpfelchen ist hier wirklich die Functional Box. Gym-Schlitten, Training Ropes und Co. ermöglichen freie Übungen für den ganzen Körper und eine umfassende persönliche Leistungssteigerung. Ich persönlich glaube, dass das High 5 Konzept genau den Nerv der Zeit trifft und das so das Training in vielen Fitnesstudios in Zukunft aussehen wird.

jessjessmess gym high 5 vienna Auf dem Pre-Opening Event wurden einige Geräte und Maschinen von Promis vorgeführt. Hier Julia Dujmovits, Olympiasiegerin im Snowboarden.  jessjessmess Julia Dujmovits käfig viennaDSC_1450Footballspieler Precious Ogbevoen pierre geisensetter jessjessmess wall high 5 gym viennabeast mode viennajessjessmess stephanie davis (2)????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????Das meiner Meinung nach beste zum Schluss: Das ganze kostet monatlich nur 9,90€.

Was haltet ihr von Functional Training und dem sehr rudimentären Interieur Konzept des High 5 Gyms?

Also ich bin, wie man unschwer erkennen konnte, sehr begeisert.

Bei dem Event konnte ich übrigens ein sehr nettes Interview mit Fitnessprofi Stephanie Davis führen. Post folgt in den nächsten Tagen 🙂

Stay sporty!

Jess

Continue reading

Spring inspiration!

HELLO SPRING

SPRING jessjessmess

Hallo ihr Lieben,

(english version below)

passend zum heutigen Frühlingsanfang gibt es heute einen kleinen inspirational Post.

Ich freue mich wirklich auf die entspannten Osterfeiertage. Kürzere Kleider, warme Sonnentage und einfach ein bisschen die Seele baumeln lassen.

Dazu dann das passende Outfit und der Frühlingsanfang ist perfekt. Beim Stöbern in diversen Online-Shops habe ich einige tolle Stücke gefunden, die ich unbedingt mit euch teilen möchte. Was dabei auffällt ? Sie schreien quasi vor Aufmerksamkeit!

Wedges, Espadrilles, Sneaker and Ankle boots. We want them all!

Collage Shoes

1. Miu Miu 2. Miu Miu 3. Nike 4. Aquazzura

                                          Nike Shirt TrikotIsabel Marant Fur Vest

1. Nike 2.Isabel Marant

An ripped jeans kommt zur Zeit kaum einer vorbei. Umso schöner dass es sie in allen Variationen gibt.

collage pants

1. ASOS 2. Topshop 3. Topshop

Passend dazu bunte und auffällige Accessoires, die jedes Outfit perfekt machen.

Collage Accessoires

1. MCM 2. Valentino 3. Yves Saint Laurent 4. Olivia Burton

Habt ihr Lieblinge für den Frühling? An welchen Key-Pieces kommt ihr dieses Frühjahr nicht vorbei?

Stay classy

Jess

Continue reading

What’s in my gym bag? – Pink overload!

Nike Rosherun jessjessmess

Hallo ihr Lieben,

(english verison below)

heute ein kleiner inspirational post zum Thema Gym Bag. Wer kennt das nicht? Man packt die Sachen für das Fitnesstudio zusammen, nur um im Fitnessstudio angekommen zu bemerken, dass man die Hälfte zu Hause vergessen hat. Damit das nicht mehr passiert, zeige ich euch (und auch ein bisschen für mein eigenes Gedächtnis ;)) was in einer Gymbag nicht fehlen darf.

Heute möchte ich euch zeigen, was fester Bestandteil in meiner Gym Bag ist.

Whats in my gym bag blogNike Pants and iPod nano jessjessmess Puma bottle and make-up bag

1. Ikea Towel

2. Puma Barrel Bag – Ich war schon länger auf der Suche nach einer Gymbag in einem kleineren Format. Am Besten im Barrel Format. Diese Tasche habe ich auf Amazon gefunden, nachdem es die klassische American Apparell in Gold nicht mehr gab 😉

3. Puma Sports Bottle

4. Make-Up Bag: Die kleine Tasche ist von Mango und ist super geeignet für eine Gesichtscreme, ein bisschen Make-Up und kleine Duschutensilien.

5. Nike Rosherun – My one and only love. Ich liebe sie einfach. Fürs Gym perfekt geeignet. Sie sind leicht, bequem und luftdurchlässig. Wenn ich richtig Joggen gehe, bevorzuge ich allerdings meine normalen Asics Laufschuhe.

6. Qi2 Bodycaps – Die Koffeinkapseln sind euch vielleicht aus einem früheren Post von mir bereits bekannt. Super um dich richtig zu pushen und viel zu leisten. Allerdinge nehme ich sie nicht bei jedem Training.

7. Nike Sports Pants – Im Gym trage ich entweder klassische lange Yogapants oder meine Nike Shorts.

8. iPod nano – Der gute hat auch schon einige Jahre auf dem Buckel. Seit ich meinen iPod beim Ausmisten mal wieder ausgegraben habe, ist er fester Bestandteil bei jedem Training.

9. H&M Sports Bra – Ich habe bereits einige H&M Sport BHs weil hier das Preis-Leistungsverhältnis einfach stimmt. Sie sind nicht besonders teuer aber haben eine super Qualität. Außerdem gibt es sie in schönen Farben 😉

10. Invisibobble Hair Tie – Den ein oder anderen versierten Bloggerlesern von euch dürfte der invisibobble allzu gut bekannt sein. Die Haare zusammenbinden ohne einen lästigen Knick in die Haare zu bekommen und die Haare nicht zu schädigen.

Was darf in eurer Gym Bag nicht fehlen?

Stay sporty!

Jess

Continue reading

H&M David Beckham “Modern Essentials” Fashion Event in Vienna

DSC_1157 Kopie

Hallo ihr Lieben,

(english version below)

Heute mal ein kleiner Post für die männlichen Leser unter euch (die weiblichen sind natürlich auch herzlich dazu eingeladen ;))

Zu allererst möchte ich die Gelegenheit aber nochmal nutzen und euch ganz lieb auf meine neue Facebookseite hinweisen 🙂 Besuche und Likes gerne gesehen!

Gestern abend durfte ich beim offiziellen David Beckham “H&M Modern Essentials” Relaunch in Wien dabei sein. Mit dabei meine Mädels 🙂

Dass David Beckham seit längerer Zeit mit H&M koopiert und zusammenarbeitet, ist kein Geheimnis. Mit der neuen Modern Essentials Kollektion ist jetzt aber Schluss mit dem Boxershorts-Image. Jetzt, im Frühjahr 2015, hat David Beckham gemeinsam mit h&m eine neue Herrenkollektion entworfen, die klassisch und elegant zugleich sein soll.

Gemeinsam mit dem grandiosen Regisseur Marc Forster (kennt ihr vielleicht von World War Z, Ein Quantum Trost ;)) wurde dabei ein sehr schickes Kampagnenvideo gedreht. Aber seht selbst:

Neben der neuen Kollektion, gab es auch einige Gimmicks auf dem Event. Leckere Canapés und Cupakes, gratis Alkohol (hehe), Fotoautomaten, DJs und vor allem spannende Menschen.

Die Kollektion an sich hat einige stylische Highlights, allerdings besteht sie zu einem großen Teil aus, leider nicht sehr spannenden, Basics. Die besten Stücke findet ihr weiter unten 🙂

Das Event hat auf jeden Fall riesigen Spaß gemacht. Danke nochmal an H&M dafür!

DSC_1249 Kopie DSC_1263 KopieDSC_1132 KopieDSC_1130 Kopie  DSC_1145 Kopie (2) DSC_1258 Kopiecollage evs1_12621208_e12be0

Meine persönlichen Highlights

CollagenCoat   – PantsShoesShirt

Die Farben wirken zwar etwas feminin, aber mir gefällts!

Was haltet ihr von der neuen Kollektion? Habt ihr Favoriten?

Stay stylish,

Jess

Continue reading

Daily food inspiration – Low carb day

 Hallo ihr Lieben!

(english version below)

Wenig Kohlenydrate. Keine Nudeln, kein Brot, keine Kartoffeln. Effektiv um Abzunehmen, aber ganz schön schwer durchzuhalten. Dabei kann Low carb Ernährung so lecker sein!

Um euch das zu beweisen, zeige ich euch drei Low carb Rezepte für einen ganzen Tag.

3 mal kalorienarm essen, 3 mal genießen.

Die Rezepte befinden sich am Ende des Posts 🙂

Außerdem ist ab heute die offizielle Facebookseite zum Blog online. Freue mich über jedes Like 🙂

Nussmüsli mit Brombeeren und Kiwis

DSC_0854DSC_0846Forelle mit Paprika-Frischkäse Gemüse

DSC_0860 DSC_0856

Schweinefilet mit Salbei und geräuchertem Schinken auf Gurkengemüse

DSC_1005 DSC_1009 Continue reading